MessanaKontakt Bauchtanz Orientalischer Tanz Berlin Messana
Home

Wer oder was ist Messana?

Der Name Messana ist der antike Name für Messina, eine Stadt in Italien.

Messana ist die Schwesterngruppe zum bestehenden Tribe "Deosil Scylla" in den Niederlanden.

"Deosil" bedeutet "im Uhrzeigersinn" und steht für positive Energie, für die Richtung, in welche die Sonne wandert. Das Wort "Scylla" entstammt von den Meeresungeheuern Scylla und Charybdis aus der Mythologie.
Diese lebten der Überlieferung nach in der Meeresenge von Messina und griffen Seefahrer an.
Der Name für die Gruppe Messana ist somit gewählt, um die Nähe zur Schwesterngruppe zu symbolisieren.

Die Schwesterngruppe Deosil Scylla wird geleitet von meiner Freundin und ehemaligen Tanzmeisterin Elvira van Bochove. Einer kreativen Tänzerin und Künstlerin.


Was ist Tribal Bellydance?

Tribal Bellydance ist eine Art Improvisationstanz für Gruppen. Diese eignen sich ein Repertoire von Bewegungskombinationen an. Eine Tänzerin führt die Gruppe an und gibt allen anderen vor, welche Bewegungen als nächstes getanzt werden.

Diese Art des Tanzes ermöglicht somit Auftritte, ohne dass die Gruppe vorher eine Choreographie einstudiert haben muss.


Was muss ich über Orientalischen Improvisationstanz wissen?

Tribal Bellydance, der Stil
- fühlt und hört sich anders an als der klassische Orientalische Tanz
- kann als "geerdeter" und alternativer bezeichnet werden
- ist im Grunde in der Haltung beim Tanz orientalisch, jedoch kräftiger

Tribal hat folgende Vorteile, es:
- stärkt die Rückenmuskulatur und macht schöne Oberarme
- steigert die Bewegungsfähigkeit
- verbessert die Haltung und das Körpergefühl
- gibt Dir ein neues oder mehr Selbstbewusstsein

Über die Kursleiterin


Helga Kemal macht Orientalischen Tanz seit über 12 Jahren. Sie unterrichtet seit 8 Jahren und hat 2010 die Ausbildung zur Estoda-Basistrainerin absolviert.
Darüber hinaus hat sie weitere Lehrgänge für Tanzlehrerinnen im Orientalischen Tanz besucht sowie einen Lehrgang für Tanzpädagogik.
Auf ihrem Weg hat sie Einflüsse und Inspiration auf Workshops erhalten durch Jillina, Mardi Love, Heather Stants, Sharon Kihara, Silvia Salamanca, Olivia Kissel, Aziza uvm.
Weitere Erfahrungen hat sie sammeln können in anderen Tanzrichtungen wie z.B. u.a. Flamenco, Flamenco Fusion, Irish Dance, Tango Fusion, Afrikanischer Tanz, Jazz Dance und Stepptanz.
Seit über 8 Jahren praktiziert sie regelmäßig Yoga.

Messana

Über Messana

Tanzunterricht

Fotos & Videos

Glossar

Links

Kontakt

 

Impressum