This Site Is Under Construction...

Tatjana - Lady-T - gibt derzeit leveloffene Drop-In-Kurse im Tribal Bellydance.

Uhrzeit: montags 20:00-21:30 Uhr

Preise: 12 € / 1,5 h Drop-In (10 € ermäßigt) // 50 € / 5er-Karte á 1,5 h mit 3 Monaten Gültigkeit (45 € ermäßigt)

Über Lady-T:
Sie hat bereits in ihrer Jugend mit Stepptanz und Jazzdance angefangen. Orientalischen Tanz macht sie seit ca. 15 Jahren. Sie hat viele Jahre bei Katharina Joumana (D) gelernt, danach bei Zsuzsa Parrag (D) sowohl in orientalischem Tanz als auch Afro-Karibischem-Tanz Unterricht genommen. 2017 hat sie die Bühnentanzausbildung RAKSlive by Nabila Sabha absolviert. Sie bildet sich ständig fort und hat u.a. Workshops bei Momo Kadous (Egypt), Malema (Greece), Nawarra (UK / Morocco), Talin (D / Iran) und Ahmed Fekry (D / Egypt) besucht. Besonders interessiert sie die orientalische Folklore.
Tribal Bellydance macht Lady-T seit 2009 bei Messana (Helga Kemal / D). Sie hat Workshops im Tribal Fusion bei Melly Sarina (D), Silvia Orchidaceae (D / Portugal) und Ina (D) besucht.
Gelegentlich besucht sie auch Workshops in anderen Tanzrichtungen wie z.B. Modern Dance, Afro-Peruanischem-Tanz oder griechischer Folklore.
Seit 2009 macht sie regelmäßig Auftritte. Meistens tritt sie mit Messana auf, aber auch mit eigenen kleinen Projekten und als Solotänzerin.

 

 


Datenschutzerklärung

Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die Verarbeitung Ihrer Daten bei Messana.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich im Sinne der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Datenverarbeitung sind die Kursleiter. Ihre Kontaktdaten sind dem Impressum und
der Homepage www.tribal-bellydance-berlin.de zu entnehmen.

2. Welche Daten werden erfasst?
2.1. Zugriffsdaten / Server-Log-Dateien

Beim Besuch unserer Messana-Webseite fallen automatisch Zugriffsdaten an, sogenannte Server-Log-Dateien. Diese werden durch Ihren Browser automatisch übermittelt
und beim Provider www.checkdomain.de gespeichert.
Ein Rückschluss auf Ihre Identität ist mittels dieser Daten nicht möglich.
Die Speicherung dieser Daten erfolgt getrennt von den Daten, die bspw. bei Kontaktaufnahme oder Vertragsabschluss erfasst und gespeichert werden.

Die gespeicherten Informationen enthalten (i.d.R. pro Monat):

Summe der Anfragen
Summe der Dateien
Anzahl der Seitenaufrufe
Anzahl der Besuche
Übertragene Datenmenge
Summe unterschiedlicher IP-Adressen
Summe unterschiedlicher Anwenderprogramme
Summe Anfragen & Datenmenge pro URL
Einstiegs- und Ausstiegsseiten
Statusmeldungen (ob die Datenübertragung erfolgreich war)
Seitenaufrufe von den 30 aktivsten IP-Adressen (anonymisiert)
Top 10 der aktivsten IP-Adressen (anonymisiert) nach Datenmenge
Anwenderprogramm bzw. Browsertyp und Browserversion
Länderursprung der Anfrage
Top 30 der Referrer-URLs

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.2. Im Rahmen des Unterrichtsangebots

Wir erfassen und verarbeiten Ihre Daten im jeweils erforderlichem Umfang, um unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen oder die dahingehende Kommunikation mit Ihnen
durchführen zu können, wie bspw. betreffs Vertragsänderungen oder Terminänderungen.

Die Rechtsgrundlage in diesem Falle ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Andernfalls ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO,
wobei unsere berechtigten Interessen in den oben genannten Zwecken liegen.

Zu den erfassten Daten gehören
Name
Telefonnummer
E-Mailadresse
Anschrift
Zeitraum der Kursteilnahme
Zeitpunkt des Zahlungseingangs
ggf. Übermittler der Zahlung, falls abweichend von Ihrer Person

2.3. Kontaktaufnahme

Sie haben die Möglichkeiten sich mittels der Kontaktdaten auf unserer Website mit uns, den Kursleitern, in Verbindung zu setzen.
Siehe dazu die Angaben in Ziffer 1. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Daten ausschließlich
zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Weitergabe von Daten
3.1. Wann werden Daten weitergegeben?

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO deine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur
Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,
wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
dies nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist,
die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung
oder -durchsetzung erforderlich ist.

4. Speicherdauer

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie es zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich ist, zu denen wir die Daten
erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken
für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Zu Beweiszwecken müssen Vertragsdaten drei Jahre lang aufbewahrt werden, nachdem der Vertrag beendet/abgelaufen ist. Diese Frist gilt ab Jahresende.
Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens nach drei Jahren. Auch danach müssen Daten teilweise noch aus
buchhalterischen Gründen gespeichert werden. Wir kommen damit gesetzlichen Dokumentationspflichten nach, die sich aus dem Handelsgesetzbuch oder der
Abgabenordnung ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung betragen bis zu zehn Jahre.

5. Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihrer gespeicherten personenbezogenen zu erhalten, sowie deren Herkunft, Empfänger und
Zweck.
Zusätzlich haben sie das gesetzliche Recht der Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser personenbezogenen Daten.

Darüber hinaus haben Sie das Recht der Datenverarbeitung zu widersprechen, sofern diese auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO beruht.
Sie haben ebenfalls das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können sich auch an die
Datenschutzbehörde an Ihrem Wohnort innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums wenden, die Ihr Anliegen dann an die zuständige Behörde weiterleiten wird.

Ggf. erteilte Einwilligungen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angabe von Gründen
widerrufen. Das Recht auf Widerruf kann durch die im Impressum genannten Kontaktmöglichkeiten geltend gemacht werden.

 

 

Impressum

Helga Kemal
Milastr. 4
10437 Berlin

kontakt (at) tribal-bellydance-berlin.de

Telefonnummer 0163 - 175 16 15